Elternabende an der Augustenburg GMS Grötzingen

Liebe Eltern,

nachdem die ersten Schultage gut angelaufen sind, haben wir für die anstehenden Elternabende  nun folgende Vorgehensweise festgelegt:

  • Pro Schüler*in kann leider nur eine erziehungsberechtige Person an der Klassenpflegschaftssitzung teilnehmen.
  • Wir verzichten auf die Teilnahme von Fachlehrkräften, die Inhalte und Bewertungsmaßstäbe erhalten Sie vorab in schriftlicher Form.
  • die Elternabende finden im Regelfall in der Mensa unter  Beachtung der erforderlichen Abstandsregeln statt. Bitte beachten Sie, dass Sie bis zum Sitzplatz einen Mund- und Nasenschutz tragen. Dieser kann am Sitzplatz abgelegt werden.
  • Die Grundschulelternabende laufen vom 5. Oktober bis zum 8. Oktober – die Einladung erfolgt durch den noch amtierenden Klassenpflegschaftsvorsitzenden / die noch amtierende Klassenpflegschaftsvorsitzende nach Absprache mit der Klassenlehrerin. Es finden die A-Klassen und die B-Klassen-Elternabende im Abstand von 75 Minuten ab 18:30 Uhr statt.
  • Die Klassen 3c und 4c führen ihre Elternabende im Klassenzimmer  durch. Die Klasse 4c wird dabei zwei Durchgänge mit „halber Elternanzahl“ durchführen
  • Die Elternabende der Sekundarstufe finden vom 12. Oktober bis zum 20. Oktober als Stufenelternabend statt. Auch hier erfolgt die Einladung durch die / den amtierende(n) Vorsitzende(n) in Absprache mit den Lerngruppenleiter/innen.

Um einen konzentrierten Ablauf zu erreichen, erhalten Sie im Vorfeld viele Informationen bereits in schriftlicher Form. Der Elternabend dient dann der Klärung offener Fragen und der Wahl der / des Klassenpflegschaftsvorsitzenden.

Wir bitten um Verständnis für die verkürzte Form der Durchführung.  Mit diesen Maßnahmen hoffen wir auf eine „coronafreie“ Durchführung der Klassenpflegschaftssitzungen. 

Informationsabend für die Eltern der angemeldeten Gemeinschaftsschüler

An die Eltern der neuen 5. Klassen

Einladung zum
Informationsabend für die Eltern der angemeldeten Gemeinschaftsschüler

Sehr geehrte Eltern,

zu unserem Informationsabend am Dienstag, 30. Juni 2015 laden wir Sie herzlich ein. Wir treffen uns um 19:30 Uhr in der Mensa der Schule.

Folgende Themen möchten wir gerne mit Ihnen besprechen:

1. BegrüßungSchulleiterinYvonneSeiler

2. WichtigeElterninformationenzudenThemen

  • Mittagessen – Mensa
  • „Einschulung“ und erste Tage
  • Ablauf des Schulalltages
  • Begrifflichkeiten an der AGG

3. Offener Austausch – Fragerunde
Wir freuen uns auf Ihr Kommen und bitten zur besseren Planung um kurze Rückmeldung.

Mit freundlichen Grüßen

Yvonne Seiler
Schulleiterin

Grötzinger Elternabende

Eine Grötzinger Tradition … – das darf man stolz berichten!

Frühjahr 2008, auf dem 7. Grötzinger Elternabend:

„Selbst Fischfutter, wenn es denn zur Leistungssteigerung für Schüler angeboten würde, fände reißenden Absatz…“ – so die leicht makabere Einführung des ehemaligen Rektors Rudolf Karg zur Eröffnung des 7. Grötzinger Elternabends. Ein Elternabend, der für Zuneigung, Lob und gesunde Ernährung der Schüler plädierte. Förderkreis, Elternbeirat und die Schulleitung hatten diesen Abend mit dem provokativen Titel „Auf Leistung getrimmt“ ins Leben gerufen – in Partnerschaft mit dem Kultusministerium, der Landesapothekerkammer und dem Landesapothekerverband.
(Quelle: Das Pfinztal, 2008)

Bereits im Jahr 2001 entschlossen sich Förderkreis, Elternbeirat und Schulleitung der ehemaligen Grund- und Hauptschule Grötzingen, die „Grötzinger Elternabende“ ins Leben zu rufen: jährliche Veranstaltungen, die für alle Eltern der Schule je ein zentrales Thema zur Diskussion stellten. Neben den „Elternabenden“ der einzelnen Klassen dient diese Veranstaltung dem Austausch und der übergreifenden Elternarbeit, angeregt z.B. durch Diskussionen auf dem Podium und im Plenum und mit dem Ziel nachhaltiger Bearbeitung der gewonnenen Erkenntnisse durch Anregung weiterer Verbesserungen in der schulischen Gemeinschaft.

2013 fand der Grötzinger Elternabend zum Thema „Sicherheit – in Grötzingen“ statt. Es waren u.a. Vertreter der Polizei, der Grötzinger Jugendarbeit und Vereine, des Landesmedienzentrums Baden Württembergs und des Stadtmedienzentrums Karlsruhe zugegen, um über die vielseitigen Aspekte der Sicherheit von Kindern und Jugendlichen zu sprechen – vor Ort, im schulischen Umfeld und im Internet.

Weitere Veranstaltungen dieser Reihe sind in Vorbereitung. – Sie wünschen mehr Informationen hierzu oder haben Beiträge für dieses Forum? Wenden Sie sich über unser Kontaktformular an das Sekretariat oder rufen Sie uns an.

 

image_pdfimage_print