Schulung Schnelltestdurchführung

Schulung der Lehrkräfte Sekundarstufe Schnelltestung im Klassenzimmer

Am Donnerstag, 15. April fand für die Lehrkräfte der Sekundarstufe eine Schulung durch Frau Imke Reinhard, Apothekerin der Rathaus Apotheke zur Durchführung der verbindlichen Schnelltests in der Sekundarstufe statt. Dank dieser Schulung sind unsere Lehrkräfte nun gut auf die Begleitung der Schnelltestung vorbereitet. Da auch heute endlich die ersten Schnell-Test-Sets an der Schule angekommen sind, können wir am Montag auch die Sekundarstufenschülerinnen zum Unterricht in das Gebäude lassen.

Die Schülerinnen und Schüler werden diesen Schnelltest selbst nach Vorgaben durch unsere Lehrkräfte bei sich durchführen. Es handelt sich dabei um einen Nasal-Test, kein Test im Rachenraum. Wir Lehrkräfte organisieren die hygienischen Rahmenbedingungen und den korrekten Ablauf der Testung. Durch die bis Montag durchgeführte Änderung der Corona-Verordnung ist die Vorlage eines negativen Testes die Voraussetzung zur Teilhabe am Unterricht. Schüler*innen, die keine Erklärung der Eltern vorlegen können (siehe Mail der Schulleitung vom 14.04.2021), müssen die Schule leider wieder verlassen und sich in den Fernunterricht begeben. Ausnahmeregelung gibt es nur für unsere Prüfungsschüler*innen, die am Montag die Technik-Prüfung in Stufe 10 beenden werden.

Nach dem Vorliegen eines negativen Testergebnisses bei hoffentlich allen getesteten Schülerinnen und Schülern kann dann mit dem Unterricht begonnen werden.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie unter dem Menüpunkt "Cookies"