Jeden Tag miteinander lachen
Drei erste Klassen neu in Grötzingen  

Ihr großer Tag war gekommen und schick angezogen, mit großen Schultüten im Arm betrachteten sie erwartungsvoll die Konrektorin. Christine Schneider hatte alles schon mal ganz überschaubar  aufgemalt, was den Erstklässlern in der Grötzinger Schule bevorsteht, und die schlauen Kinder erkannten ihre Illustrationen sofort: Lesen, Schreiben, Rechnen sind hilfreiche Fähigkeiten, wenn sie stressfrei eingeübt werden. „Wir fangen nämlich ganz, ganz langsam an“, betonte Frau Schneider.
einschulung

Viel Spielen muss auch sein, denn Spielen heißt lernen, etwa im Umgang mit Niederlagen. Und eines müssen die Kinder nicht erst lernen, es sollte jedoch in der Schule immer dabei sein: „Das Lachen, miteinander lachen an jedem Tag!“

Mit Gottesdiensten in der evangelischen und in der katholischen Kirche begann am vergangenen Freitag für 75 Erstklässler in Grötzingen der – hoffentlich weiterhin – fröhliche Ernst des Lebens. In der Aula begrüßte noch vor der Konrektorin ein kleines Konzert von Schülern und Konservatorium die Neulinge. Die dritten Klassen hatten mit Frau Schubert-Heide und Frau Schmolla wochenlang geübt, damit am Festtag „Frederick“, eine regelrechte Kinderoperette in schmucken Kostümen, über die Bühne gehen konnte. Danach folgten die frisch gekürten Mitglieder von zwei regulären und einer Integrationsklasse den Mäuse-, Tiger- und Löwenschildern ihrer Klassenlehrerinnen zum ersten Unterricht. Die Eltern, Opas, Omas, Tanten und Onkel blieben derweil verwaist in der Aula zurück und überbrückten die ungewohnte Trennung bei Kaffee und Kuchen und lebhaften Schwätzchen mit Leidensgenossen. Bis sie ihre Kinder wieder in Obhut nehmen konnten, die sich recht angetan vom Erlebten zeigten: „Gefällt mir ganz gut hier und auch die Lehrerin“, beurteilte eine  stellvertretend für viele ihren neuen Arbeitsplatz. StS

Nachdruck mit freundlicher Genehmigung aus "Das Pfinztal", September 2011

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------