Klasse 2c macht Dreck weg!

Am Montag, den 08.04.2019 machten sich die 25 Kinder der Klasse 2c, fünf Mamas, eine Schulbegleitung und ihre Klassenlehrerin bereit, dem Dreck und Müll in Grötzingen entgegenzutreten.

Auf die Initiative einer Mutter unserer Klasse hin standen anlässlich der Karlsruher Dreck-weg-Wochen Müllsäcke und Greifzangen für alle bereit. Ausgerüstet mit Handschuhen, Vesper und Rucksack teilten wir uns in Kleingruppen auf, um jeweils in einem Gebiet nach Abfall Ausschau zu halten. Voller Eifer machten sich die Kinder ans Werk und sammelten säckeweise. Am häufigsten gab es Zigarettenstummel und Kronkorken. Das Lustigste war eine große weiße Unterhose, das Größte ein ganzes Fenster im Gebüsch. Ein Kind fand sogar eine Heckenschere und Tesafilm.
Auf den Spielplätzen war erfreulicherweise kaum Müll zu finden.

Als wir uns gegen Mittag wieder auf dem Schulhof trafen, brachten alle stolz ihre Fundstücke und Drecksammlungen mit.
Am nächsten Tag berichtete jede Gruppe von ihrem Erlebnis und präsentierte vor den interessierten Mitschülern, wo, wie und was gefunden wurde. Da konnte man staunen.
Somit hatten die Kinder einen echten Anlass um für das Leben zu lernen, im Sinne der Nachhaltigkeit, der sozialen Entwicklung und der persönlichen Bildung.
Und der Dreck, der war weg! Zumindest kurz.
Ursula Huber, Klassenlehrerin der 2c

image_pdfimage_print
Posted in Gemeinschaftsschule, Primarstufe (Jahrgang 1 bis 4), Schule and tagged , , .