Love, Simon – Kinobesuch der 9er

Am Donnerstag, den 17.10.2019, machten sich eine große Gruppe interessierte 9er und drei Lehrkräfte mit der Straßenbahn auf zum Kinobesuch nach Karlsruhe. Dort fanden in der Kinemathek vom 15.-20.10. die Pride Pictures statt – das QUEER* FILM FESTIVAL 2019.
Nach leckeren Mittagessen trafen wir uns alle pünktlich in der Kaiserpassage.
Im Kino wurden die anwesenden SchülerInnen (aus verschiedenen Karlsruher Schulen) vom Filmtageteam herzlich begrüßt, dann startete der Film:
Simon ist ein meistens gut gelaunter Schüler an einer Highschool, der in seiner Freizeit gerne mit seiner Clique unterwegs ist. Allerdings hat er ein großes Geheimnis: er ist schwul. Als sich ein anonymer Mitschüler unter dem Namen „blue“ online outet, nimmt er Kontakt zu ihm auf. Ein Mitschüler findet den Chat und erpresst ihn – was auch zu Komplikationen in der Clique führt.
Mehr wollen wir garnicht verraten, denn wir können den Film uneingeschränkt weiterempfehlen: er ist manchmal lustig („Warum müssen sich heterosexuelle Kids eigentlich bei ihren Eltern nicht outen??“), manchmal peinlich (Liebeserklärung im Stadion) und durchgängig spannend (WER IST BLUE??).
Also: am besten selbst anschauen!

Es war ein rundum gelungener Ausflug.

*„queer“ wird meistens als Sammelbegriff für alle Personen verwendet, die nicht der heterosexuellen Geschlechternorm entsprechen.

image_pdfimage_print
Posted in Schule.