Hitzefrei in der letzten Schulwoche

Die angesagten tropischen Temperaturen lassen einen sinnvollen Unterricht ab der Mittagszeit nicht mehr zu. Daher gilt für diese Woche folgende Regelung:

Primarstufe:

  • Dienstag:  Unterrichtsende 12:15 Uhr
  • Mittwoch und Donnerstag: Unterrichtsende 11:15 Uhr – Klassenausflüge an diesen Tagen laufen wie geplant, bitte Sonnenschutz mitgeben!
  • Freitag: letzter Schultag: Unterrichtsende 11:15 Uhr

Sekundarstufe:

  • ?Montag: Unterrichtsende vor dem letzten Block?
  • Dienstag bis Donnerstag: Unterrichtsende nach dem Mittagessen (13:30 Uhr)
  • Freitag, letzter Schultag: Unterrichtsende nach der 4. Stunde

Dritt- und Viertklässler bei Jugend trainiert für Olympia Leichtathletik

Am 6. Juni 2019 machten sich früh morgens 20 Schüler und Schülerinnen der dritten und vierten Klassen mit ihren 3 Betreuern auf den Weg zum Beiertheimer Stadion. Dort sollte Jugend trainiert für Olympia in der Sportart Leichtathletik stattfinden. Sowohl bei den Mädchen als auch bei den Jungen waren jeweils 7 Mannschaften am Start. Jeder Teilnehmer absolvierte alle Disziplinen und sammelte so wertvolle Punkte für die Mannschaft. Neben einem 50m-Hindernissprint musste so weit wie möglich in Zonen gesprungen und auch geworfen werden. Mit viel Freude und Ehrgeiz waren die Kinder der Augustenburg Gemeinschaftsschule dabei. Nachdem jedes Kind alle Disziplinen absolviert hatte, fand zum Abschluss noch eine 8x50m-Staffel statt, bei der ein Tennisring so schnell wie möglich über eine ganze Stadionrunde bis ins Ziel transportiert werden musste. Auch diese Aufgabe meisterten die beiden Teams und so konnte man sich am Ende bei den Mädchen über einen 6. Platz und bei den Jungen über einen 5. Platz freuen.

Klasse 2c macht Dreck weg!

Am Montag, den 08.04.2019 machten sich die 25 Kinder der Klasse 2c, fünf Mamas, eine Schulbegleitung und ihre Klassenlehrerin bereit, dem Dreck und Müll in Grötzingen entgegenzutreten.

Auf die Initiative einer Mutter unserer Klasse hin standen anlässlich der Karlsruher Dreck-weg-Wochen Müllsäcke und Greifzangen für alle bereit. Ausgerüstet mit Handschuhen, Vesper und Rucksack teilten wir uns in Kleingruppen auf, um jeweils in einem Gebiet nach Abfall Ausschau zu halten. Voller Eifer machten sich die Kinder ans Werk und sammelten säckeweise. Am häufigsten gab es Zigarettenstummel und Kronkorken. Das Lustigste war eine große weiße Unterhose, das Größte ein ganzes Fenster im Gebüsch. Ein Kind fand sogar eine Heckenschere und Tesafilm.
Auf den Spielplätzen war erfreulicherweise kaum Müll zu finden.

Als wir uns gegen Mittag wieder auf dem Schulhof trafen, brachten alle stolz ihre Fundstücke und Drecksammlungen mit.
Am nächsten Tag berichtete jede Gruppe von ihrem Erlebnis und präsentierte vor den interessierten Mitschülern, wo, wie und was gefunden wurde. Da konnte man staunen.
Somit hatten die Kinder einen echten Anlass um für das Leben zu lernen, im Sinne der Nachhaltigkeit, der sozialen Entwicklung und der persönlichen Bildung.
Und der Dreck, der war weg! Zumindest kurz.
Ursula Huber, Klassenlehrerin der 2c

Wir ziehen um

Liebe Lehrkräfte,

liebe Eltern und Schüler/innen,

in den nun vor uns liegenden Osterferien findet der von uns lange herbeigesehnte Umzug der Klassenstufen 6 – 9 aus den Containern in den HD-Bau und Neubau C statt. Die Umzugskartons sind gefüllt, die Materialien der Lehrkräfte und Schüler verstaut und die Spedition ist beauftragt. Wir hoffen nun natürlich, dass alle Tische, Stühle, Möbel, Whiteboards, Laptops und Unterlagen nach den Ferien in den richtigen Zimmern gelandet und die elektronischen Geräte auch einsatzbereit sind. Mein Dank geht an alle beteiligten Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte, mein Sekretariat und Herrn Veith, die sich durch die Hektik nicht anstecken ließen und sich nun auf die Ferien freuen können. Allerdings werden Lehrkräfte und Personal der Schule bereits in der zweiten Ferienwoche wieder in der Schule unterwegs sein, um einen einigermaßen reibungslosen Start am 29. April gewährleisten zu können.

An diesem Tag wird auch die neue Mensa ihren Betrieb aufnehmen. Wir hoffen, dann auch die immer noch nicht zufriedenstellende Essensauswahl unserer Cateringfirma in die richtige Richtung positiv beeinflussen zu können. Unser bewährtes Mensateam unter der Leitung von Frau Fitzi freut sich auf möglichst viele Esser in der freundlichen Atmosphäre der Neubaumensa.

Nach dem heutigen Stand werden die Schülertransporte zum Unterrichtsbeginn und –ende in den ersten Tagen nach den Ferien noch an der Augustenburgstraße halten. Der Umzug in die Staigstraße erfolgt dann nach Fertigstellung der Beschilderung.

Ich wünsche allen Lehrkräften, allen Schülerinnen und Schülern und allen weitern an der Schule Beschäftigten ein paar Tage des Durchschnaufens. Gemeinsam freuen wir uns auf die Nutzung der neuen Räume unserer Schule.

 

Schulfest – Tag der offenen Tür am Samstag, 18. Mai 2019

Nach langen Jahren der Provisorien war es endlich soweit: Die Augustenburg Gemeinschaftsschule durfte nach den Osterferien die Neubauten neben dem Schloss-Schul-Gebäude und dem Heinrich-Dietrich-Bau beziehen. Der Bauteil A erlaubt nun der Primarstufe neben den tollen Möglichkeiten der Stadtteilbibliothek die Nutzung neuer, heller Räumlichkeiten besonders für größere Inklusionsklassen. Der große Bauteil C bietet neben den Verwaltungs- und Fachräumen für BK, Musik, AES und den Naturwissenschaften drei Jahrgangsstufen einen Platz für Lernstudios und Inputräume. Ebenso ist die großzügige Mensa die neue Heimat für die Sekundarstufe sowie ab dem neuen Schuljahr für alle Schülerinnen und Schüler der Betreuungsangebote aus der Primarstufe. Wir wollen unsere Freude mit einem Schulfest – Tag der offenen Tür – am Samstag, 18. Mai (10:30 Uhr – 15:30 Uhr) zum Ausdruck bringen und gleichzeitig allen an der Schule Interessierten Bürgerinnen und Bürger aus Grötzingen und Umgebung die Möglichkeit geben, neben den Gebäuden auch Unterrichtsformen unserer Schule kennen zu lernen.

Freuen wir uns auf einen neuen Schulabschnitt an der Augustenburg Gemeinschaftsschule Grötzingen mit herausragenden räumlichen Möglichkeiten. Gemeinsam wollen WIR diese Räume mit Leben erfüllen.

Friedbert Jordan, Rektor

Schulanmeldung der neuen Erstklässler an der Augustenburg GMS Grötzingen

Am 26. und 27. Februar war es wieder so weit. Bereits zum 9. Mal fand die Schulanmeldung der neuen Erstklässler in Form eines Stationenlaufs statt. Das Schöne an dieser Art der Durchführung ist, dass das Kind im Mittelpunkt der Veranstaltung steht.

An beiden Nachmittagen versammelten sich jeweils knapp über 30 Kinder im Schulhof der Augustenburg GMS Grötzingen. Nach einer kurzen Begrüßung und der Einteilung in Vierergruppen durften die Schulanfänger, betreut von Paten aus den 3. und 4. Klassen, in die Klassenzimmer losziehen. Dort erwarteten sie fünf Stationen. Mit Laufkarte versehen, die an den einzelnen Stationen nach „Erledigung“ der Aufgabe abgestempelt wurde, durchliefen die Gruppen die einzelnen Räume. Den Kindern war bei der Durchführung der Aufgaben gar nicht bewusst, dass die Betreuer der Stationen hierbei verschiedene Bereiche im Visier hatten. Grobmotorik, Feinmotorik, Raum-Lage-Beziehungen, auditive und visuelle Wahrnehmung standen auf dem Programm. Dabei war es den Lehrerinnen, Lehrern und Erzieherinnen wichtig, dass bei den Kindern die Freude im Vordergrund stand und das Gefühl vermittelt wurde, etwas Wichtiges in der Schule getan zu haben.

Die Eltern konnten es sich während der „Wartezeit“ nach Abgabe der Unterlagen gut gehen lassen. Unsere Sechstklässler boten in der Mensa Kaffee und Kuchen an. Vielen Dank!

Ein Dankeschön geht auch an den Förderkreis unserer Schule, der mit einem Stand u.a. mit Schul-T-Shirts und der CD mit unserer Schulhymne anwesend war. Ebenso danken wir unserer Elternbeiratsvorsitzenden Frau Pepper, die den Eltern gerne Auskunft über unsere Schule gab.

Am Ende trafen sich Kinder und Eltern wieder im Schulhof. Jeder Schulanfänger bekam eine mit dem eigenen Namen versehene Teilnahmeurkunde (Dank an Herrn Strauß!).

Wir freuen uns über zwei gelungene Nachmittage, an denen alle Kolleginnen und Kollegen der Primarstufe im Einsatz waren.

Weihnachtsbrief vom 13. Dezember 2018

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

das Kalenderjahr 2018 neigt sich dem Ende entgegen und wir freuen uns alle auf eine kurze Phase der Besinnung und des Innehaltens in unserem turbulenten Alltag. Es ist mir ein Anliegen, Ihnen für die herzliche Aufnahme an der Augustenburg Gemeinschaftsschu- le und die gute Zusammenarbeit zu danken. Sie haben mir den Start hier leicht gemacht. In den zurückliegenden Monaten konnte ich erkennen, wie viele Räder ineinander greifen, um eine funktionierende Schule zu ermöglichen. Daher geht mein besonderer Dank an Sie, liebe Eltern, an das Kollegium der Augustenburg Gemeinschaftsschule und an all die vielen Personen, die zum Teil im Hintergrund, zum Teil an vorderster Front mit Ihrem Engagement für eine gelingende Schule gesorgt haben. Gemeinsam haben wir uns mit den Schwierigkeiten der Baumaßnahmen arrangiert und uns den Herausforderungen des Schulalltags gestellt. Ihre konstruktive Kritik, aber auch große Geduld bei auftretenden Schwierigkeiten haben unsere Schule weiterentwickelt und so können wir uns nun gemeinsam auf die Übergabe der beiden Neubauteile freuen, auch wenn durch die sich an- schließenden Renovierungsmaßnahmen an der Schloss-Schule noch kein Bauende erreicht ist.

Mit der Gewissheit, auf ein tolles Kollegium und funktionierende Mitglieder einer Schulgemeinschaft zurückgreifen zu können, freuen wir uns auf ein ereignisreiches Jahr 2019. Mit Ihrem Einsatz und Ihrer Begeisterung kann die Augustenburg Gemeinschaftsschule zuversichtlich in die Zukunft schauen.

Abschließend hier die wichtigsten Termine der nächsten Wochen:

  • Am Mittwoch, 19.12.2018 ist der letzte Unterrichtstag vor Weihnachten.
    Der Unterricht beginnt für die Primarstufe an diesem Tag erst zur 2. Stunde und endet um 11:15 Uhr.
    Die Sekundarstufe startet normal, hier endet der Unterricht bereits um 11:05 Uhr.
  • Nach den Ferien startet der Unterricht am Montag, 07.01.2019 wieder nach Stundenplan.
  • Die Halbjahresinformationen der Stufen 2 und 3 sowie die Lernentwicklungsberichte der Stufen 5 bis10 werden am Freitag, 01.02.2019 ausgegeben.
  • Die Grundschulempfehlung und Halbjahresinformation erhalten die 4. Klassen am Freitag, 08.02.2019.

Ihnen und Ihren Familien wünsche ich ein schönes Weihnachtsfest, Gesundheit und ein gutes neues Jahr.

Mit freundlichem Gruß

F. Jordan Rektor

Ferientermine

Schuljahr 2018/2019 – Ferien einschließ­lich unter­richts­freier Tage im Bereich ­der Stadt Karlsruhe

Die geschäfts­füh­ren­den Schul­lei­tun­gen im Stadtkreis Karls­ru­he ha­ben in Abstimmung mit dem Gesam­t­el­tern­bei­rat der Stadt­ ­Karls­ruhe die beweg­li­chen Ferientage sowie die unter­richts­frei­en ­Tage für das Schuljahr 2018/2019 festgelegt. Damit ergibt sich nach­ste­hende Ferien­re­ge­lung für die Schulen der Stadt Karlsruhe:

Sommer 2018 Donners­tag, 26. Juli 2018 bis Samstag, 8. September 2018
Herbst 2018 Samstag, 27. Oktober 2018 bis Samstag, 3. November 2018
Weih­nach­ten 2018/19* Donners­tag, 20. Dezember 2018 bis Samstag, 5. Januar 2019
Fastnacht 2019* Samstag, 2. März 2019 bis Samstag, 9. März 2019
Ostern 2019 Samstag, 13. April 2019 bis Samstag, 27. April 2019
Brück­en­tag* Freitag, 31. Mai 2019
Pfingsten 2019 Samstag, 8. Juni 2019 bis Samstag, 22. Juni 2019
Sommer 2019** Samstag, 27. Juli 2019 bis Dienstag, 10. September 2019

*Die den Schulen zuste­hen­den fünf beweg­li­chen und drei un­ter­richts­freien Tage wurden auf Fastnacht sowie ­Don­ners­tag/Frei­tag 20./21. Dezember 2018 sowie auf Freitag, 31. Mai 2019 (Brück­en­tag nach Christi Himmel­fahrt) festgelegt.

**Bitte beachten Sie auch die Sonder­re­ge­lung für die Som­mer­fe­rien 2019: der letzte Schultag ist Freitag, 26. Juli 2019; das Schuljahr 2019/20 beginnt am Mittwoch, 11. Septem­ber 2019.

Beurlaubungen vor Ferienabschnitten

Liebe Eltern,

leider häuft es sich in den letzten Jahren, dass Eltern vor den Ferienabschnitten für ihre Kinder um Beurlaubung nachfragen. Diese Beurlaubung kann nur in besonders begründeten Ausnahmefällen erteilt werden. Bitte beantragen Sie Beurlaubungen rechtzeitig in schriftlicher Form, bis 2 Tage bei der Klassenlehrkraft, bei mehr als 2 Tagen bei der Schulleitung.

Die Schulpflicht und deren Einhaltung durch Erziehungsberechtigte ist unter anderem im Paragraf 1 und 4 der Schulbesuchsverordnung festgehalten. Ein Verhinderungsgrund ist demnach Krankheit. Eine Beurlaubung ist nach der Verordnung nur in „besonders begründeten Ausnahmefällen“ und nur auf rechtzeitigen schriftlichen Antrag möglich. Als Beurlaubungsgründe werden unter anderem anerkannt:

Kirchliche Veranstaltungen, religiöse Gedenktage, Heilkuren, Schüleraustausch, die Teilnahme an Tagen der Landeszentrale für politische Bildung oder an sportlichen Wettkämpfen, die Hochzeit von Geschwistern, Hochzeitsjubiläen, schwere Krankheit von Familienmitgliedern oder ein Todesfall in der Familie.

Laut Schulpflicht müssen die Erziehungsberechtigten dafür sorgen, dass die Schüler am Unterricht regelmäßig teilnehmen. Wer sich nicht daran hält, dem droht eine Geldbuße, die von Stadt oder Landratsamt ausgesprochen wird.

Schuljahr 2019/2020 – Ferien einschließ­lich unter­richts­freier Tage im Bereich ­der Stadt Karlsruhe

Continue reading

Neue Schulanfänger in Grötzingen

Am Freitag, den 14.09.2018 war es wieder so weit. Insgesamt 61 neue Erstklässler feierten in der Grötzinger Begegnungsstätte ihre Einschulung. Aufgeregt kamen sie mit ihren Schultüten und waren gespannt, was sie erwartet.

Unsere Viertklässler hatten gemeinsam mit dem Chor vier Lieder vorbereitet, die nicht nur den Kindern viel Freude bereiteten. Besonders das Lied „Aufsteh´n, aufeinander zugeh´n“ sorgte für Gänsehaut. Ein herzliches Dankeschön an unseren Chorleiter Herrn Krey und an Herrn Köhly für die musikalische Begleitung am Flügel.

Nach der Rede unseres Schulleiters Herr Jordan und Grußworten der Ortsverwaltung durch die Stellvertretende Ortsvorsteherin Frau Weingärtner machten sich die Schulanfänger mit ihren neuen Klassenkameraden, den Lehrerinnen und Lehrern und ihren Paten aus den vierten Klassen auf den Weg zur Schule.

Dort lernten die Erdmännchen mit Frau Gutwein-Lohmeyer, die Igel mit Herrn Kubasec und die Seepferdchen mit Frau Klee-Axmann ihr Klassenzimmer kennen und erlebten ihre erste Unterrichtsstunde.

In der Zwischenzeit wurden die Gäste in der Begegnungsstätte durch den Förderkreis und die Gaststätte „Grezzo“ bewirtet. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die vielen helfenden Hände.

Nach der Rückkehr der Klassen in die Begegnungsstätte wurde die Feier mit einem gemeinsamen Ballonflug auf dem Niddaplatz beendet.

Wir wünschen unseren Erstklässlern alles Gute und viel Freude in der Augustenburg Gemeinschaftsschule Grötzingen!

Für das Team der Augustenburg Gemeinschaftsschule Grötzingen,
Frau Gutwein-Lohmeyer

Einschulung 2018 Erstklässler vom 14.09.2018, Foto: Rektor F. Jordan

 

Continue reading

image_pdfimage_print