„Weihnachtsfilm“ zum Jahresabschluss

Nach drei wunderschönen Adventstreffen der gesamten Primarstufe trafen wir uns alle am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien in der Mensa.
Gemeinsam schauten wir uns einen Film über einen Schneemann an. Die schöne Musik, die tollen Bilder und die spaßige Geschichte bereiteten uns viel Freude. Das herzliche Kinderlachen zeigte uns Lehrern, dass der Film bei den Kindern sehr gut ankam.
Danach feierten die einzelnen Klassen u.a. mit gemeinsamem Frühstück, Spielen und Geschichten weiter.

Wir wünschen allen Kindern und ihren Familien ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute für 2020!

Die Grundschüler*innen in der Mensa beim Schauen des Weihnachtsfilms.

Weihnachtsgottesdienst der Sekundarfstufe

Ganz der Tradition folgend hatten wieder verschiedene Religionsgruppen für den letzten Schultag vor den Weihnachtsferien einen Gottesdienst für die Sekundarstufe geplant und vorbereitet. Morgens wurde mithilfe von Herrn Veith, den Religionslehrerinnen und den verantwortlichen Religionsgruppen die Mensa umgebaut, festlich geschmückt und für den Gottesdienst hergerichtet.

Nachdem jede Lerngruppe die ersten zwei Stunden in weihnachtlicher Stimmung und meistens verbunden mit einem gemeinsamen Frühstück verbrachte, versammelte sich die Sek 1 danach in der Mensa. Einzelne Schüler*innen leiteten zusammen mit den Religionslehrerinnen den Gottesdienst. Nach dem Gottesdienst wurde noch gemeinsam gesungen und mit dieser schönen Stimmung in der Lerngruppe das Kalenderjahr 2019 verabschiedet und einen Ausblick auf 2020 und die kommenden Aufgaben und Herausforderungen geworfen.

Schülerinnen der LG 9 übernehmen Teile des Gottesdienstes.

Wir ziehen um

Liebe Lehrkräfte,

liebe Eltern und Schüler/innen,

in den nun vor uns liegenden Osterferien findet der von uns lange herbeigesehnte Umzug der Klassenstufen 6 – 9 aus den Containern in den HD-Bau und Neubau C statt. Die Umzugskartons sind gefüllt, die Materialien der Lehrkräfte und Schüler verstaut und die Spedition ist beauftragt. Wir hoffen nun natürlich, dass alle Tische, Stühle, Möbel, Whiteboards, Laptops und Unterlagen nach den Ferien in den richtigen Zimmern gelandet und die elektronischen Geräte auch einsatzbereit sind. Mein Dank geht an alle beteiligten Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte, mein Sekretariat und Herrn Veith, die sich durch die Hektik nicht anstecken ließen und sich nun auf die Ferien freuen können. Allerdings werden Lehrkräfte und Personal der Schule bereits in der zweiten Ferienwoche wieder in der Schule unterwegs sein, um einen einigermaßen reibungslosen Start am 29. April gewährleisten zu können.

An diesem Tag wird auch die neue Mensa ihren Betrieb aufnehmen. Wir hoffen, dann auch die immer noch nicht zufriedenstellende Essensauswahl unserer Cateringfirma in die richtige Richtung positiv beeinflussen zu können. Unser bewährtes Mensateam unter der Leitung von Frau Fitzi freut sich auf möglichst viele Esser in der freundlichen Atmosphäre der Neubaumensa.

Nach dem heutigen Stand werden die Schülertransporte zum Unterrichtsbeginn und –ende in den ersten Tagen nach den Ferien noch an der Augustenburgstraße halten. Der Umzug in die Staigstraße erfolgt dann nach Fertigstellung der Beschilderung.

Ich wünsche allen Lehrkräften, allen Schülerinnen und Schülern und allen weitern an der Schule Beschäftigten ein paar Tage des Durchschnaufens. Gemeinsam freuen wir uns auf die Nutzung der neuen Räume unserer Schule.

 

Erste Blicke ins neue Schulgebäude

Voller Spannung warten wir auf die Übergabe der neuen Räume an die Augustenburg Gemeinschaftsschule. Alle, die es nicht mehr erwarten können, dürfen hier bereits einmal einen Blick in das Gebäude werfen.

Neuer Caterer an der Gemeinschaftsschule Grötzingen

Liebe Eltern,

seit Januar 2019 haben wir an unserer Schule einen neuen Caterings Service, der die Mensa mit Essen versorgt. Unser Dank gilt an die Firma Sauter, die uns in den letzten Jahren ein vertrauensvoller Parnter war. Die Firma eltucano-Catering übernimmt ab sofort die Belieferung unserer Mensa. Wir sind mit der Stadt Karlsruhe und dem Unternehmen im Gespräch, um die ersten Startschwierigkeiten zu beheben und hoffen, dass das Essensangebot den Bedürfnissen unserer Schülerinnen und Schüler entspricht und somit gut angenommen wird.

Friedbert Jordan, Rektor

image_pdfimage_print