Einschulungsfeiern an der Augustenburg GMS Grötzingen

Am Dienstag 15. September und Freitag 18. September fanden die diesjährigen Einschulungsfeiern unter strengen Corona-Regeln statt.

Bei den Fünftklässlern durften die 40 Elternpaare der Fünftklässler an Tischen der Mensa Platz nehmen. Die kurze Begrüßung durch Rektor Friedbert Jordan und die Sechstklässler wurde bei hochsommerlichen Temperaturen im hinteren Pausenhof durchgeführt. Anschließend lernten die Schülerinnen und Schüler Ihr Lehrerteam kennen. Für die beiden Lerngruppen sind als Team eine Sonderpädagogin, Sekundarstufenlehrkräfte (ehemals Realschullehrkräfte) und eine Gymnasiallehrkraft zuständig.

 

Am Freitag wurden dann unsere beiden ersten Klassen in zwei getrennten Einschulungsfeiern durch einige Viertklässler und die Schulleitung begrüßt. Vorab bestand auch für die Eltern die Möglichkeit, ihr Kind in der evangelischen Kirche ökumenisch segnen zu lassen.  Anschließend konnte man eine entspannte Feierstunde in kleinem Rahmen in der Mensa genießen. Vielen Dank an den Förderkreis für den finanziellen Zuschuss zu unserer Luftballonaktion.

 

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern eine schöne Schulzeit an der Augustenburg GMS Grötzingen.

Elternabende an der Augustenburg GMS Grötzingen

Liebe Eltern,

nachdem die ersten Schultage gut angelaufen sind, haben wir für die anstehenden Elternabende  nun folgende Vorgehensweise festgelegt:

  • Pro Schüler*in kann leider nur eine erziehungsberechtige Person an der Klassenpflegschaftssitzung teilnehmen.
  • Wir verzichten auf die Teilnahme von Fachlehrkräften, die Inhalte und Bewertungsmaßstäbe erhalten Sie vorab in schriftlicher Form.
  • die Elternabende finden im Regelfall in der Mensa unter  Beachtung der erforderlichen Abstandsregeln statt. Bitte beachten Sie, dass Sie bis zum Sitzplatz einen Mund- und Nasenschutz tragen. Dieser kann am Sitzplatz abgelegt werden.
  • Die Grundschulelternabende laufen vom 5. Oktober bis zum 8. Oktober – die Einladung erfolgt durch den noch amtierenden Klassenpflegschaftsvorsitzenden / die noch amtierende Klassenpflegschaftsvorsitzende nach Absprache mit der Klassenlehrerin. Es finden die A-Klassen und die B-Klassen-Elternabende im Abstand von 75 Minuten ab 18:30 Uhr statt.
  • Die Klassen 3c und 4c führen ihre Elternabende im Klassenzimmer  durch. Die Klasse 4c wird dabei zwei Durchgänge mit „halber Elternanzahl“ durchführen
  • Die Elternabende der Sekundarstufe finden vom 12. Oktober bis zum 20. Oktober als Stufenelternabend statt. Auch hier erfolgt die Einladung durch die / den amtierende(n) Vorsitzende(n) in Absprache mit den Lerngruppenleiter/innen.

Um einen konzentrierten Ablauf zu erreichen, erhalten Sie im Vorfeld viele Informationen bereits in schriftlicher Form. Der Elternabend dient dann der Klärung offener Fragen und der Wahl der / des Klassenpflegschaftsvorsitzenden.

Wir bitten um Verständnis für die verkürzte Form der Durchführung.  Mit diesen Maßnahmen hoffen wir auf eine „coronafreie“ Durchführung der Klassenpflegschaftssitzungen. 

Schulstart zum Schuljahr 20/21

Sehr geehrte Eltern,

sehr geehrte Schülerinnen und Schüler,

wie bereits in den Infobriefen zum Ende des letzten Schuljahres mitgeteilt wurde, hier nochmals die Infos zum Schulstart.

  • Der erste Schultag nach den Sommerferien ist Montag, 14.09.2020 für die Klassenstufen 2-4, es findet von 8.30 Uhr bis 12.15 Uhr Unterricht statt.
  • Trotz Engpässen findet in der Zeit 7:45 – 8:30 Uhr die erweiterte Betreuung statt
  • Ab Dienstag, 15.09.2020 läuft der Unterricht nach Stundenplan mit allen Stunden im Präsenzunterricht. Es gilt für die Schülerinnen und Schüler der Primarstufe keine Maskenpflicht, eine Maske darf aber getragen werden. Eltern, die Ihre Kinder in die Schule bringen, müssen auf dem ganzen Schulgelände einen Nasen-Mund-Schutz tragen!
  • Die erweiterte Betreuung in der Zeit bis 14:00 Uhr kann derzeit noch nicht angeboten werden. Wir hoffen auf eine zeitnahe Lösung.
  • Für die Klassenstufen 6 – 10 startet der Unterricht am Montag, 14.09.2020. Es findet von 8.00 Uhr bis 11:10! Uhr Unterricht statt.
  • Von Dienstag, 15.09. bis Donnerstag, 18.09. endet für alle Stufen der stundenplanmäßige Unterricht bereits um 14:10 Uhr, am Freitag, 19.09. um 12.25 Uhr. Wir können die meisten Stunden im Präsenzunterricht anbieten.
  • Bitte denken Sie daran, rechtzeitig das Mittagessen für Dienstag bis Donnerstag zu bestellen. Am ersten Freitag kann leider kein Mittagessen angeboten werden.
  • Dere Trinkwasserspender ist derzeit nur während der Mensazeit unter Aufsicht des Mensa-Personals nutzbar.
  • Im kommenden Schuljahr besteht auf dem Schulgelände und in den Gängen der Schulgebäude Maskenpflicht für die Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe. Dies gilt ebenso für alle Erwachsene, die sich auf dem Schulgelände aufhalten!

Wir wünschen Ihnen / Euch eine coronafreie Schulzeit.

F. Jordan, Rektor

Datenschutzerläuterungen zur Gesundheitserklärung

Nach jedem Ferienabschnitt müssen die Erziehungsberechtigten eine Gesundheitserklärung für Ihre Kinder in der Schule vorliegen. Diese Erklärung erhalten die Schüler*innen durch die Schule oder sie kann hier heruntergeladen werden:

2020 09 02 Anlage Gesundheitsbestätigung Schule

Merkblatt Betroffenenrechte:
Sie haben als von einer Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person folgende Rechte:
Gemäß Artikel 15 EU-DSGVO können Sie Auskunft über Ihre von uns verarbeitetenpersonenbezogenen Daten verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über dieVerarbeitungszwecke, die Kategorie der  personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen.
Gemäß Artikel 16 EU-DSGVO können Sie die unverzügliche Berichtigung unrichtigeroder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen.
Gemäß Artikel 17 EU-DSGVO können Sie die Löschung Ihrer bei uns gespeichertenpersonenbezogenen Daten verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübungdes Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.
Gemäß Artikel 18 EU-DSGVO können Sie die Einschränkung der Verarbeitung Ihrerpersonenbezogenen Daten verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird oder die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen oder wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung,Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen.
Gemäß Artikel 21 EU-DSGVO können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Dieses Widerspruchsrecht ist das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer uns übertragenen Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalterfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten Ihrer Person überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Gemäß Artikel 20 EU-DSGVO können Sie Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen verlangen (Recht auf Datenübertragbarkeit).
Gemäß Artikel 77 EU-DSGVO können Sie sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes wenden. In Baden-Württemberg ist dies der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit.

Die komplette Datenschutzerklärung können Sie hier herunterladen:

Datenschutzerläuterungen zur Gesundheitserklärung

Wettbewerb „Känguru der Mathematik 2020“

Zum 26. Mal fand der Känguru-Wettbewerb in diesem Jahr in Deutschland statt. Die dritten und vierten Klassen der AGG beteiligten sich, konnten aber nicht wie bisher alle an einem Tag die Wettbewerbsaufgaben bearbeiten. Daher standen die Schulsieger erst im Juli fest: Lotta Jäger (4b) erreichte die höchste Punktzahl aller Grötzinger Teilnehmer, gefolgt von Silas Wurm (3a) und Julia Toussaint (4c). Herr Rektor Jordan gratulierte Lotta am letzten Schultag zu ihrem großen Erfolg.

Rektor Jordan gratuliert Lotta Jäger (4b)

Viertklässler beenden die Grundschulzeit

Eine außergewöhnlichen Abschluss erlebten die Primarstufenschüler*innen der Klassen 4a, 4b und 4c am letzten Schultag ihrer Grundschulzeit. Mit aufsteigenden Luftballons schickten sie ihre Grüße in die Welt und beendeten eine erfolgreiche Grundschulzeit an der Augustenburg GMS Grötzingen. Das zurückliegende Schuljahr wird ihnen sicher für immer im Gedächtnis bleiben. Lockdown, Fernunterricht, Unterricht in halbierten Klassen und abschließend wieder Unterricht ohne Abstand im Klassenzimmer aber mit unterschiedlichen Pausen liegen hinter ihnen. Trotz der turbulenten Zeit wurden die meisten der angestrebten Lernziele erreich und alle Schüler*innen sind für die Sekundarstufe gut vorbereitet. An dieser Stelle bedanken wir uns bei allen Lehrkräften, aber auch bei den Eltern, für die famose Unterstützung in den letzten Monaten. Wir hoffen, im Herbst startet für alle ein relativ normales Schuljahr 20/21.

Ungewöhnliche Abschussfeier der Augustenburg GMS Grötzingen

Am 27.Juli 2020 verabschiedete die Augustenburg GMS Grötzingen Ihre Zehntklässler und Neuntklässler in einer kleinen Feierstunde von der Schule.

Zu Beginn des Schuljahres konnte man sich nicht vorstellen, dass nun in diesem ungewöhnlich kleinen Rahmen die Zeugnisse übergeben werden. Ein kleiner Virus hat die Welt durcheinandergewirbelt.  

Pandemie, Hygieneabstand, Mundschutz, Fernunterricht, Präsenzunterricht, Microsoft-Teams sind Begriffe, die in den letzten vier Monaten das Schulleben neu bestimmt haben. Leider konnten nun auch nur ganz wenige Eltern an dieser Feier teilnehmen, ein großer Moment für die Schüler fand leider nicht den richtigen Rahmen.  Dennoch haben die Schüler*innen der Pandemie die Stirn geboten, haben Ausdauer, Flexibilität und Fähigkeit zur Selbstorganisation bewiesen. 

Für die Prüfungsschülerinnen und -schüler galt: Bereits abgelegte Prüfungsteile wie die neue Projektarbeit in Stufe 9 wurden aus der Bewertung gestrichen. Ein sogenanntes Ersatzfach für die Projektarbeit und die Fächerübergreifende Kompetenzprüfung wurde kreiert und in die Prüfungsleistung mit eingerechnet. Somit steht ein weiterer Punkt sicher auch bereits fest. Die abgelegten Schnitte der Prüfungsleistungen kann später keiner mehr nachvollziehen. 

Die beste Prüfungsleistung des gesamten Jahrgangs 10 hat mit einem  Notenschnitt 1,5 erzielt: Mara Strotjohann. Herzlichen Glückwunsch.  

Auch Mika Bollheimer, Janne Graf, Frank Teizer  und Finja Weiteschat haben mit einem Notenschnitt von 1,8 eine tolle Leistung abgelegt.

Christof Schlindwein hat mit einem Notenschnitt von 2,1 die beste Hauptschulabschlussprüfung abgelegt. 

Überraschenderweise war das beste schriftliche Prüfungsfach in Stufe 9 und 10: Englisch mit einem Schnitt 2,8. Das Fach mit den meisten Einsern in10 war EWG, der dabei erzielte schnitt betrug 1,5 

Die Fächer mit den meisten Einsern in 9 waren Sport und BK Profil. 

Der Schulleiter Friedbert Jordan schloss seine Rede mit Wünschen für die Schülerinnen und Schüler ab:  „Liebe Schülerinnen und Schüler, macht das Beste aus dem Gelernten in der Schule, lasst euch nicht durch Hindernisse abschrecken und zeigt Selbstbewusstsein. Ich habt der Pandemie die Stirn geboten, ihr werdet auch die anderen Schwierigkeiten im Leben meistern!“

Ortsvorsteherin Karen Eßrich überbrachte die Grüße des Ortschaftsrats und überreichte Tamara Daum den Hauensteinpreis. 

Die Grüße des Elternbeirats kamen diesmal von Frau Seger und Herrn Toussaint in Form einer Videobotschaft.

Abschließend bedankten sich die Schüler*innen bei Ihren Lehrkräften mit einem kleinen Präsent.

Im Fernlernunterricht nichts gelernt? Von wegen!

Der Erfahrungsbericht einiger Lernbegleiter*innen der Augustenburg Gemeinschaftsschule

Im zweiten Schulhalbjahr wurden im Fernunterricht neue Wege des digitalen Arbeitens und der intensiven kooperativen Zusammenarbeit gegangen. Mit den massiven Einschränkungen im öffentlichen Leben, mussten alle im Schulleben Beteiligten ganz neue Wege beschreiten, die davor noch nicht mal vorstellbar waren.

Eine unglaubliche Umstellung, was die pädagogische Arbeit mit unseren Schüler*innen anbetrifft!

Wie arbeitet man weiter mit den Kindern zusammen, ohne sie zu sehen, ohne sie beim Lernen zu begleiten, ohne persönliche Coachgespräche zu führen, die für den Lernerfolg so wichtig sind?

Aber eine Krise bedeutet auch die Chance neue Ideen zu entwickeln, neue Wege zu gehen, die noch nicht erfahrungsbasiert sind! Neue Kompetenzen zu erlernen, neue Regeln und Verhaltensweisen aufzustellen, die man ständig hinterfragen muss, um sich wieder neu zu strukturieren.

Unsere Schüler*innen haben uns gezeigt, dass sie sich auf Neues einlassen können. Wobei nicht alle Wege ganz neu waren!

Unsere schon im letzten Jahren ausprobierte Lernplattform padlet wurde zu Beginn unseres Digitalen Lernensaufgegriffen, um den Lernprozess weiter zu pflegen. Sie wurde zu einer digitalen Pinnwand umgewandelt, um die Zusammenarbeit kreativ und konstruktiv zu gestalten. Nur ein Einblick reicht schon, um zu sehen, was in kürzester Zeit erstellt wurde:

https://padlet.com/kempf_schule/LG8

Der weitere Schritt wurde mit der Einführung von MSTeams gemacht, das unsere Netzwerkadministratoren bzw. Multimediaberater mit enormem Aufwand in kürzester Zeit für alle Schüler*innen und Kolleg*innen zur Verfügung gestellt haben. Eine Plattform, die Aufgaben, Wochenpläne, Sprechstunden, Online-Konferenzen und Unterricht sowie Chat miteinander kombiniert. Dies war eine wahnsinnige Aufgabe für alle Beteiligten gewesen! Alle entdeckten für sich neue digitale Welten der Lernkultur! Die Schüler*innen waren oft den Erwachsenen überlegen und zeigten viel Geduld, Kreativität und Offenheit für Neues!

Auch die inklusiv beschulten Schüler wurde die Plattform zur Verfügung gestellt.  Mit viel Engagement von Seiten der Schüler, Schulbegleiter, Eltern und Lernbegleitern wurden die unterschiedlichen Voraussetzungen der neuen Plattform angepasst. Nun konnten alle am täglichen Videounterricht teilnehmen, Aufgaben bearbeiten und zur Korrektur vorlegen.


Die neue, aber auch schon im reellen Unterricht ausprobierte App Book Creator nutzten unsere Schüler*innen, um ihre Zeitungsartikel https://bit.ly/coronazeitung zu gestalten und zu präsentieren.

Wie kreativ und vielfältig sind die Ergebnisse! Darauf kann man einfach stolz sein!

https://padlet.com/kempf_schule/buchpraesentationen


Also das Fazit: Jeder am Lernprozess teilnehmende konnte sich zum gemeinsamen Gelingen eines effektiven Fernunterrichts mit seinem Vorwissen einbringen.

So dass trotz Distanzlernen ein Gemeinschaftsgefühl und neue Kompetenzen entstehen

Von wegen …. genau das Gegenteil!

Lernbegleiter*innen: Martina Geiß, Benedict Kempf und Inna Beier

Primarstufe ab sofort für 4 Zeitstunden täglich geöffnet

Am Montag, 29. Juni 2020 wurde die Primarstufe endlich wieder für alle Schülerinnen und Schüler geöffnet. Unsere Lehrkräften waren froh, endlich wieder alle Grundschüler begrüßen zu können und hoffen, noch vier schöne Wochen erleben zu können. Um dies zu gewährleisten gelten weiterhin einige Punkte unseres bisherigen Hygienekonzepts.

  • Wir waschen regelmäßig die Hände, beim erstmaligen Betreten des Gebäudes benutzen wir das bereitgestellte Desinfektionsspray
  • Wir niesen in die Armbeuge
  • Wir benutzen nur Einwegtaschentücher, die wir sofort nach Gebrauch entsorgen
  • Wir teilen weiterhin keine Lebensmittel oder Trinken miteinander
  • Die Klassen bleiben unter sich – keine Vermischung in Fachgruppen
  • Die Klassen haben unterschiedliche Zeiten zum Ankommen und für Ihre Hofpause
  • Schüler*innen mit Krankheitsanzeichen bleiben bitte zuhause
  • Die Nutzung des Mundschutzes ist für die Primarstufenschüler freiwillig

Wir achten aufeinander und nehmen Rücksicht.

Friedbert Jordan, Rektor

Wir bauen Hausboote im Fernunterricht

Im Fernunterricht der AGG wurden auch in der Zeit der Schulschließung interessante Themen behandelt. So hat die Lerngruppe 6.2 im Fach Kunst im Fächerverbund mit BNT Hausboote gebastelt und deren Schwimmfähigkeit überprüft.

Die SchülerInnen sollten sich überlegen, ob sie sich einen Urlaub oder sogar das Leben auf einem Hausboot vorstellen könnten. Sie durften das Modells eines Hausbootes nach ihren Wünschen erstellen und dabei auch die Innenausstattung gestalten. Heraus kamen sehr gelungene Werke: schön gestaltete Hausboote,  bei denen auch im Innenraum besonderen Wert auf Funktion, Design und Stimmigkeit gelegt wurde mit einer Menge individuellen und kreativen Ideen!

   

Es schwimmt!
image_pdfimage_print